Einsatz des Gerätes

Methode der Unkrautbekämpfung:

1. Vollständige Unkrautbekämpfung:
Bei dieser Methode bekämpfen wir Unkraut, indem wir das Feld vor dem Anbau vorbereiten und ca. 10-15 Tage warten, dass das Unkraut keimt. Dann verbrennen wir das Unkraut mit der Vorrichtung für die vollständige Unkrautbekämpfung und beginnen sofort mit dem Anpflanzen. Auf diese Weise wird der Vorteil erreicht, dass die Pflanze, die wir einsetzen, das Unkraut um ca. 4 Wochen „überholt“.

2. Unkrautbekämpfung zwischen den Reihen:
Die Unkrautbekämpfung zwischen den Reihen wird beim Anbau von Kulturen wie z.B. Mais, Kartoffeln, Kohl usw. benutzt ... Bei dieser Methode muss man das Feld besonders sorgfältig vorbereiten, und zwar so, dass das Unkraut am Start immer kleiner ist als die Kultur, die wir anbauen werden. Wenn das Unkraut z.B. den Mais bereits überwächst, ist eine solche Bekämpfung sehr schwierig. Um das zu verhindern, sollte man die beste Methode wählen, und zwar die vollständige Bekämpfung vor dem Anbau.

Größe des Unkrauts:
Die thermische Methode ist bei kleinem Unkraut am wirksamsten. Das Unkraut sollte abgeflammt werden, bevor es 3 bis 4 Blätter hat. Das Abflammen von kleinerem Unkraut verspricht einen größeren Erfolg bei höherer Geschwindigkeit und bei niedrigerem Gasverbrauch pro Ha.

Rechtzeitigkeit:
Beim Unkrautabflammen ist es sehr wichtig, dass das Verfahren im richtigen Moment durchgeführt wird. Das erste Abflammen sollte vor der Anpflanzung, bzw. bevor die Pflanzen auskeimen, stattfinden. Damit wird sichergestellt, dass die Pflanze schneller wächst als das Unkraut und auch höher als das Unkraut ist. 

Intensität des Abflammens:
Oft wird angenommen, dass das Unkraut bis zur Verkohlung verbrannt werden müsste. Das ist allerdings nur unnötige Gasverschwendung, weil der Effekt nicht größer ist, als wenn man das Unkraut nur mit der Flamme streift und somit ihre Zellstruktur zerstört. 

Wetterverhältnisse:
Die Wetterverhältnisse stören im Allgemeinen den Arbeitsvorgang nicht; es gilt aber, dass die besten Resultate erzielt werden können, wenn es heiß und trocken ist.

ÜBERPRÜFUNG DER WIRKSAMKEIT DES UNKRAUTS

Man drückt mit den Fingern auf ein erhitztes Blatt, wenn da ein Fingerabdruck zu sehen ist, bedeutet das, dass das Abflammen erfolgreich war. Das Unkraut verwelkt, und wenn der betroffene Teil groß genug ist, stirbt es komplett ab. Wenn das Unkraut von der Flamme nur gestreift wurde, wird es im Wachstum zurückbleiben und sich erst nach geraumer Zeit wieder erholen.
Preverjanje Po preverjanju

KONTAKT DATEN

Mobilis d.o.o.
Turje 17
1430 Dol pri Hrastniku
Slovenija, EU

T: +386 (0)3 564 87 93
F: +386 (0)3 564 87 93
H: +386 (0)41 68 28 62
E: info@ecobrena.si

Mehr...

UNSERE PARTNER

PROFIL Jože Lenart s.p.